Neuer Rekord: 17 Extrabusse bringen über 1’500 Fasnächtler im Morgengrauen an die Chesslete

Seit 20 Jahren fährt der Busbetrieb Solothurn und Umgebung BSU in den frühesten Morgenstunden die Chesslerinnen und Chessler zuverlässig mit Extrabussen nach Solothurn zur traditionellen Chesslete. Im Jubiläumsjahr standen dafür 13 Gelenk- und 4 normale Busse im Einsatz. Die 17 Extrabusse befördertenüber 1’500 Fasnächtler nach Solothurn.

Jedes Jahr fährt mindestens ein Extrabus mehr: Standen 2014 noch 10 Extrabusse für die begeisterten FasnächtlerInnen im Einsatz, wurden die über 1‘500 Chesslerinnen und Chessler im Jubiläumsjahr 2020 von insgesamt 17 Bussen (wovon dreizehn Gelenkbusse) nach Solothurn gefahren. Den BSU-Betriebsleiter Bernard Künzli freut die grosse Nachfrage sehr: «schön, dass sich unser Angebot seit vielen Jahren solcher Beliebtheit erfreut. Wir freuen uns, wenn wir die Chesslerinnen und Chessler auch die nächsten 20 Jahre nach Solothurn fahren dürfen».

 

An die Fasnacht mit dem BSU

Am Sonntag, 23. und am Dienstag, 25. Februar 2020, ist der Amthausplatz jeweils von 12 bis 18 Uhr für die Fasnachtsumzüge gesperrt. Während diesen Zeiten verkehren die BSU-Busse wie folgt:

  • Alle Linien: Es verkehren sämtliche Busse zwischen dem Hauptbahnhof und den provisorischen Haltestellen «Amthausplatz» über die Rötibrücke – Werkhofstrasse. Am Hauptbahnhof werden alle Bushaltestellen normal angefahren.
  • Haltestellen «Vorstadt» und «Postplatz»: Die Haltestellen «Vorstadt» und «Postplatz» werden nicht bedient.
  • Provisorische Haltestelle «Amthausplatz»: Die provisorischen Ersatz-Haltestellen für den «Amthausplatz» für Buskurse in Richtung Hauptbahnhof sowie in Richtung Oberdorf, Rüttenen, Bellach, Lommiswil, Solothurn Brühl und Allmend Bahnhof befinden sich auf der Werkhofstrasse in der Nähe der Baloise Bank SoBa.
  • Linie 6: Die umgeleitete Linie 6 kann die Haltestellen «Obach», «Postplatz» und «Vorstadt» nicht bedienen. Fahrgäste, welche ins Stadtzentrum möchten, können an der provisorischen Haltestelle auf der Werkhofstrasse aussteigen.

 

Für Nachtschwärmer

Die MOONLINER-Busse verkehren in den Nächten Freitag/Samstag, 21./22. und Samstag/Sonntag, 22./23. Februar 2020 gemäss Wochenendfahrplan. Der BSU bietet in beiden Nächten jeweils um 3.50 Uhr eine zusätzliche Fahrt ab Amthausplatz an (M11, M54 und M55 nur ab Hauptbahnhof um 3.53 Uhr). Am Fasnachtsdienstag (Nacht 25./26. Februar 2020) verkehren keine MOONLINER-Busse.

Auskunft erteilt